Wohnhaus Haiger

Umbau eines Wohnhauses im Bauhausstil

Bauherr:

Privat

Typologie:

Wohnbauten

Fläche:

297 Quadratmeter

Leistungsphasen:

LPH 1-5 gem. HOAI

Besonderheiten:

Ausbau des Kuhstalls als Wohnzimmer,

energetische Vollsanierung

 

Das ehemalige Dreifamilienwohnhaus mit angeschlossenen Stallungen wurde in den 1950er Jahren errichtet. Der Um- und Anbau mit einem Teilrückbau zu Beginn des Projektes wurde 2004 realisiert. Die Architektur wurde im Bauhausstil konsequent im Innen- und Außenbereich umgesetzt. Die Integration des ehemaligen Kuhstalls als neuen Wohnraum bietet eine besondere Atmosphäre. Die Fassade des alten Stallgebäudes, aus sibirischer Lärche, erhält den historischen Charakter des Baukörpers. Die Loggia die aus der Fassade herausragt setzt einen besonderen Fokus und lässt sich durch den verdeckt liegenden Sonnenschutz als geschlossener Kubus inszenieren. Der Haupteingang, der wie ein Quader aus der Kubatur des vorderen schlicht verputzten Gebäudeteils herausgeschnitten wurde, bildet einen klaren überdachten Eingangsbereich. 

Zur Gartenseite entstehen durch die orthogonale Anordnung der Gebäudekörper geschützte Außenräume.