Hugo Roth Wilnsdorf

Die Fassade sieht rot !

Bauherr:

Hugo Roth

Typologie:

Industrie- und Verwaltungsbauten

Fläche:

297 Quadratmeter

Leistungsphasen:

LPH 1-9 gem. HOAI

Besonderheiten:

Fassade aus speziell angefertigten Keramikplatten

 

Das Verwaltungsgebäude mit angeschlossener Produktionshalle wurde 1978 als Neubau errichtet und 1998 durch einen Anbau der Lagerhalle und die Aufstockung des Bürotraktes erweitert. Die Architektur gliedert sich in ein zur Erschließungsstraße liegendes Bürogebäude mit Pultdachform als Kopfbau und einer dahinterliegenden Lager.- und Ausstellungshalle mit Flachdach. Die vorherrschende, intensive Primärfarbe rot setzt sowohl ein klar sichtbares Signal und stellt gleichzeitig Bezug zum Firmennamen her. Der gelbfarbene Rahmen des Firmenlogos akzentuiert die Fassade durch colorblocking und wird in der Architektur gleichzeitig als Fensterrahmen ausgebildet. Ein aus dem Obergeschoss herausgezogener und farblich abgesetzter Kubus schafft eine klare, überdachte Eingangssituation. Der spielerische Umgang mit unterschiedlich großen und geometrisch variierenden Fensteröffnungen bildet ein besonderes, architektonisches Gestaltungsmerkmal.